12. Mai 2022

Halbfinalspiele Martin – Forejtek und Altmaier – Galan
Doppelschicht für Andrej Martin

Mit Daniel Altmaier, Daniel Elahi Galan und Andrej Martin stehen die Nummern 1, 3 und 8 der NECKARCUP-Setzliste im Halbfinale. Dazu kommt mit Jonas Forejtek ein hoch talentierter, 21-jähriger Qualifikant, der momentan das beste Tennis seines Lebens spielt. Für den erneut überzeugenden Daniel Altmaier geht die Jagd auf den NECKARCUP-Titel auch nach dem Viertelfinal-Match gegen Thiago Tirante weiter. Der 23-Jährige benötigte gegen den Argentinier gerade mal eine Stunde und 13 Minuten, ehe er die Nummer 208 der Welt mit 6:3, 6:2 besiegt hatte. „Ich habe von Anfang an solide gespielt und bin definitiv zufrieden, wie es gelaufen ist“, so Daniel Altmaier, der bisher beim 8. Heilbronner NECKARCUP noch keinen einzigen Satz abgegeben hat und vor Selbstvertrauen strotzt. Beispiel für die derzeit „breite Brust“ des Kempeners: In dem Spiel des zweiten Satzes, das ihm letztendlich den Sieg brachte, lag er bereits mit 0:40 zurück, holte dann aber fünf Punkte am Stück […]
11. Mai 2022

Die Nummer 1 auf Titeljagd: Daniel Altmaier ist der letzte Deutsche im Rennen

Daniel Altmaier ist der letzte deutsche Spieler, der im Einzelwettbewerb des 8. Heilbronner NECKARCUP verblieben ist. Der an Nummer eins gesetzte Kempener besiegte in 1:11 Stunden den Franzosen Constant Lestienne mit 6:1, 6:4. „Das Match war schwieriger, als es das Ergebnis erahnen lässt. Die französischen Spieler sind auf dem Platz relativ launisch und man weiß nie so richtig, was von ihnen als nächstes kommt. Erst machen sie zwei brutal gute Spiele und dann schenken sie dir das nächste fast kampflos. Man muss vom Kopf her voll da sein, um ihrem Spiel folgen zu können. Mein Mittel war, dass ich ihm mit aggressivem Willen mein Spiel aufgezwängt habe. Das hat gut funktioniert“, analysierte der 23-Jährige sein Achtelfinal-Match. Nun wartet der junge Argentinier Thiago Tirante auf den 66. der ATP-Weltrangliste. Dieser gewann gegen seinen Landsmann Camilo Ugo Carabelli deutlich mit 6:2, 6:1 und war sehr zufrieden mit seinem Auftritt: „Camilo ist momentan […]
10. Mai 2022

Zusammenfassung NECKARCUP 10. Mai 2022

Mit „dreieinhalb“ deutschen Spielern – Daniel Altmaier, Rudolf Molleker und Henri Squire sowie dem Deutsch-Libanesen Benjamin Hassan – geht der NECKARCUP in seinen vierten Tag. In fast allen Begegnungen setzten sich am Dienstag die Favoriten durch, wobei gleich fünf Partien über drei Sätze gingen. Und auch diesmal wurden zwei Spiele vorzeitig entschieden, weil Spieler (Dominic Stricker, Sumit Nagal) verletzt aufgeben mussten. Erster Sieger des Tages war der an Nummer zwei gesetzte Argentinier Facundo Bagnis, der den US-Amerikaner Mitchell Krueger mit 6:2, 6:4 besiegte. Auch sein Landsmann Thiago Augustin Tirante zog in die nächste Runde ein, hatte mit dem 18-jährigen Max Rehberg aber weit mehr Mühe als erwartet. Erst nach 2:28 Stunden ging er als 3:6, 6:4, 6:4 Sieger vom Platz. Beim jungen Münchener, aktuell die Nummer 1062 der Weltrangliste, hielt sich die Enttäuschung dann auch in Grenzen. „Ich kann froh sein, dass ich überhaupt so lange durchgehalten habe“, sagte Rehberg, […]
9. Mai 2022

Die Vorjahresfinalisten Zapata Miralles und Galan sind in der zweiten Runde

An einem zweigeteilten NECKARCUP-Montag bekamen die Zuschauer alle Facetten des Tennissports geboten. Schon im ersten Teil, den Finalspielen der Qualifikationsrunde, erlebten sie deutliche Siege, genauso wie Drei-Satz-Matches, die über zwei Stunden andauerten, und Spiele, in denen einer der beiden Kontrahenten verletzt aufgeben musste. Als erster Qualifikant erspielte sich der indische Daviscup-Spieler Sumit Nagal durch einen Aufgabesieg gegen Alexis Gautier einen Platz im Hauptfeld. Auch der NECKARCUP-Sieger von 2018, Rudi Molleker, schaffte in einem hart umkämpften Match gegen Miljan Zekic den Sprung unter die letzten 32. „Nach hartnäckigen Verletzungen und mentalen Problemen in den letzten Jahren macht mir das Tennisspielen wieder Spaß und ich merke, wie meine Form langsam wieder besser wird“, freute sich der 21-Jährige über seinen Einzug ins Hauptfeld. Oleksii Krutykh (Ukraine), Jonas Forejtek (Tschechien) und Benjamin Hassan (Libanon/Deutschland) sind die weiteren Qualifikanten, die sich nun ebenfalls in der ersten NECKARCUP-Runde beweisen dürfen. Im zweiten Teil des Tages wurden […]
8. Mai 2022

Molleker kämpft sich in die zweite Quali-Runde

600 Zuschauer wurden am Sonntag bei bestem Tenniswetter Zeugen eines überaus spannenden ersten NECKARCUP-Tages, bei dem zwölf Spieler ihre Chance auf den Einzug ins Hauptfeld nutzten und in die zweite Qualifikationsrunde einzogen – darunter gleich fünf Deutsche.Nur zwei Partien gingen dabei über drei Sätze. Zuerst drehte der Ukrainer Oleksii Krutykh nach dem Verlust des ersten Satzes das Spiel gegen Victor Cornea, ehe sich sein Freund und Trainingspartner Rudolf Molleker gegen Ruben Bemelmans das spannendste Match des Tages lieferte. Den ersten Satz gewann der NECKARCUP-Sieger von 2018 mit 6:4, der zweite ging mit 6:3 an seinen belgischen Gegner. Extrem spannend wurde die Begegnung, nachdem „Rudi“ in Satz Nummer drei eine klare 5:2-Führung aus der Hand gegeben hatte und beim Stand von 5:6 bei zwei Matchbällen seines Gegners direkt vor dem Ausscheiden stand. Doch dann konnte der 21-Jährige, angefeuert von den Zuschauern, zum 6:6 ausgleichen und die Begegnung im Tie-Break für sich […]
7. Mai 2022

Auslosung ergibt das „Duell der Wildcards“

Mit einem hochkarätigen Spielerfeld startet am Sonntag um 11.30 Uhr der 8. Heilbronner NECKARCUP. Kurz vor Turnierbeginn wurde das Teilnehmerfeld aufgrund von Verletzungen nochmal etwas durcheinandergewirbelt. Constant Lestienne (Frankreich, Nummer 175), Thiago Tirante (Argentinien, 205) und Zizou Bergs (Belgien, 197) rückten von der Warteliste ins Hauptfeld nach. Mit Nicola Kuhn (Deutschland, 255), Alexander Ritschard (Schweiz, 211) und Jelle Sels (Niederlande, 257) dürfen sich drei weitere Spieler als Alternates über einen Platz im Hauptfeld freuen. Die letzte Wildcard vergab Turnierdirektor Metehan Cebeci an die ehemalige Nummer 56 der Weltrangliste, Marius Copil aus Rumänien. Dieser wird gleich in der ersten Runde auf Vorjahressieger Bernabe Zapata Miralles treffen, der ebenfalls über eine Wildcard ins Feld gerückt ist. „Das ist natürlich gleich ein Kracher in der ersten Runde“, so Cebeci, der sich eine Partie von dieser Klasse eigentlich für eine spätere Runde gewünscht hätte. Der an Nummer eins gesetzte Daniel Altmaier bekommt es mit […]