Kickoff-Pressekonferenz bei der Volksbank Heilbronn

29.03.2018

Die Auszeichnung zu einem der drei besten ATP Challenger Turniere weltweit, die dem Heilbronner NECKARCUP Ende Februar überraschend zuteil wurde, war das prägende Thema der Kickoff-Pressekonferenz am Freitag im Siegfried-Gumbel-Saal der Volksbank Heilbronn.

„Es war schon mein persönliches Ziel, diese Auszeichnung irgendwann mal zu bekommen. Aber dass es jetzt schon nach vier Jahren so weit ist, hat uns alle überrascht“, stellte Mine Cebeci fest, die beim Turnier neben der Turnierorganisation und den dem Festival auch für die Wohlfühlatmosphäre zuständig ist, welche die Spieler letztendlich dazu gebracht hat, bei der Befragung durch die ATP für den NECKARCUP zu stimmen. „Bisher gab es ein unausgesprochenes Gesetz, dass nur Challenger ab einem Preisgeld von 85.000€ in Frage kommen. Dieses Gesetz wurde nun für uns gebrochen, denn wir lagen im letzten Jahr ja noch bei 64.000€ plus Hospitality .“

Mit dem 5. Heilbronner NECKARCUP, der vom 12. bis 20. Mai am Trappensee stattfindet, stoßen die Veranstalter Mine Cebeci, Metehan Cebeci und Tom Bucher nun auch in den Kreis der ATP Challenger Turniere vor, die den Spielern ein Preisgeld von 85.000€ plus Hospitality bieten. „Jetzt sind wir beim Preisgeld dort, wo wir hinkommen wollten und wo wir auch die nächsten Jahre bleiben werden“, so Metehan Cebeci.

Mit der Erhöhung des Preisgeldes erhoffen sich die Veranstalter den einen oder anderen Top 100-Spieler auf der Teilnehmerliste. „Zwei, drei Top 100 Spieler waren eigentlich immer da, aber vielleicht werden es dieses Jahr ein paar mehr“, hofft der Turnierdirektor. „Die Challenger-Turniere sind ja dafür da, dass sich Spieler von den Weltranglistenplätzen zwischen 100 und 300 für höhere Aufgaben empfehlen. Wenn man unsere bisherigen Sieger anschaut, dann sieht man, dass dies beim NECKARCUP besonders gut funktioniert. Alexander Zverev, unser Sieger von 2015, ist jetzt die Nummer 3 der Welt, und Vorjahressieger Filip Krajinovic ist auf Platz 27 geklettert.“

Noch wissen die NECKARCUP-Macher nicht, welche Spieler bei der 5. Ausgabe des Turniers antreten werden. „Das Anmeldeportal der Spieler ist zwar schon seit zwei Wochen offen, aber die meisten werden sich erst Ende April eintragen, kurz bevor es schließt“, spricht „Cebi“ aus Erfahrung. Ein Spieler steht aber dennoch bereits so gut wie fest: Der Stuttgarter Yannick Maden, aktuelle Nummer 137 der Weltrangliste.

101 Helfer werden beim 5. NECKARCUP im Einsatz sein, berichtet Mine Cebeci. „Das sind fünf Prozent mehr als im letzten Jahr. Darunter sind unter anderem 24 Fahrerinnen und Fahrer, sechs Ärzte und Physios sowie fünf am Players Desk, die die ersten Ansprechpartner der Spieler sind und ihnen quasi alle Wünsche von den Augen ablesen. Dazu kommen noch 110 Ballkinder und Linienrichter, die von Alessa Ladwig koordiniert und betreut werden.“

 
Adresse der Anlage

Krumme Steige 4
74074 Heilbronn

Telefon 07131 2078266
info@neckarcup.de

Anlagenplan Neckarcup

Eintrittspreise / Spielbeginn

Qualifikationstage: 
12. + 13. Mai 2018 Eintritt frei!
Samstag 10.00 Uhr
Sonntag 11.00 Uhr

Sonstige Turniertage:
Erwachsene 10,- €
Schüler/Studenten 8,- €
Montag - Freitag 12.00 Uhr

Halbfinale und Finaltag:
Erwachsene 15,-€
Schüler/Studenten 12,-€
Samstag und Sonntag 13.00 Uhr