NECKACUP NEWS - 17.05.2018

17.05.2018

EIN TAG IM ZEICHEN DES REGENS

Der Mittwoch meinte es mit dem NECKARCUP irgendwie nicht allzu gut. Ein „gebrauchter Tag“, könnte man sagen. Erst meldeten sich Mats Moraing und der Amerikaner Dennis Novikov krank ab, dann kam der große Regen, und am Ende konnten nur ganze drei Matches zu Ende gespielt werden. Dabei hatte der Tag mit einer spannenden Partie zwischen dem spanischen Qualifikanten Bernabe Zapata Miralles und Alexey Vatutin begonnen, das eine Zeitlang danach ausgesehen hatte, als könnte der Spanier für eine Überraschung sorgen. Doch der Russe wurde seiner Favoritenstellung gerecht und gewann mit 4:6, 6:4, 6:2. Parallel besiegte das deutsche Doppel Kevin Krawietz/Andreas Mies das deutsch-israelische Gespann Andre Bergmann/Jonathan Erlich 3:6, 6:3, 12:10. Dann setzte mitten im Doppel Matwe Middelkoop/Andres Molteni gegen Miliaan Niesten/Igor Sijsling beim Stand von 4:5 der Regen ein und das große Warten begann. Nach rund vierstündiger Pause schien sich die Wetterlage beruhigt zu haben, so dass um 18.15 Uhr Yannick Hanfmann und Rudi Molleker auf den Platz gingen. Doch just in dem Moment, als der Schiedsrichter zur Seitenwahl die Münze warf, setzte erneut der Regen ein und die Spieler verschwanden in der Halle. „Ich bin mit dem Wissen auf den Platz gegangen, dass es jederzeit wieder anfangen kann. Insofern bin ich jetzt nicht so genervt wie man denken könnte“, nahm Yannick Hanfmann die erneute Pause locker hin. Auf Kohlen saß im Spielerbereich auch Yannick Maden. Der Stuttgarter hätte im Anschluss an das Spiel der beiden noch seine Partie gegen den Polen Kamil Majchrzak spielen müssen. „Das Warten ist schon unangenehm, man hängt total in der Luft“, sagte Maden um 17 Uhr und musste dann noch vier weitere Stunden warten, eher sein Match endgültig auf heute verlegt wurde. Im Wartebereich unterdessen wartete ein entspannter Benjamin Hassan darauf, dass es weitergeht. „Ich bin heute spielfrei und bin zur Anlage gekommen, weil ich eigentlich Dustin Brown gegen Mats Moraing schauen wollte. Da ist leider nichts draus geworden. Aber ich freue mich darauf, nachher noch Yannick und Rudi spielen zu sehen“, so der Qualifikationssieger. Um kurz vor 21 Uhr kam dann auch Benjamin Hassan noch auf seine Kosten, denn die beiden deutschen Tennis-Hoffnungen lieferten sich ein offenes Match, in dem sich der 17-jährige Molleker gegen seinen neun Jahre älteren Kontrahenten durchsetzte.

Lesen Sie hier die tägliche Turnierzeitung mit weiteren News des Tages.

 
Adresse der Anlage

Krumme Steige 4
74074 Heilbronn

Telefon 07131 2078266
info@neckarcup.de

Anlagenplan Neckarcup